Photographie – meine große Leidenschaft

Photographie – meine große Leidenschaft

Seit vielen Jahren mache ich Fotos: Angefangen hat alles analog mit verschiedenen Kompaktkameras, dabei war viele Jahre lang eine Olympus µ Zoom 105 mein treuer Begleiter. Und natürlich ein Kodak Gold 35 mm-Film, meist ein 200er. Die Einstellmöglichkeiten waren begrenzt, dennoch bekam ich passable Bilder damit zustande. In 2003 eroberte ich die Welt der Digitalfotografie: Die neuen technischen Möglichkeiten erweckten in mir (wieder) die Lust zu fotografieren und ich legte mir eine Sony Cybershot DSC-P 72 zu. Sie war handlich, einfach in der Bedienung und genügte zunächst meinen Ansprüchen. Nachdem diese nach rund 3 Jahren ihren Geist aufgab, erwarb ich eine weitere Sony-Kompaktkamera, bevor ich in 2008 den Sprung in das digitale Spiegelreflexkamera-Universum machte.

Dieser Schritt war für mich und meine Fotografie eine Zäsur – ich sah plötzlich ganz neue Möglichkeiten, aber auch ganz neue Herausforderungen! Nach und nach arbeitete ich mich ein und vertiefte mich Stück für Stück in mein neues Lieblingshobby. Nach einigen Jahren DSLR-Erfahrung mit verschiedenen Canon-Kameras kann ich sagen, dass ich viele Erfahrungen in den verschiedensten Fotografie-Bereichen sammeln konnte, ich aber immer noch dazulerne. Über die Jahre hinweg habe ich meine Ausrüstung kontinuierlich erweitert und verbessert, habe viel ausprobiert und mit verschiedensten Objektiven und anderem Fotoequipment experimentiert.

 

Ich denke, dass ist das besondere an der Fotografie: Man ist nie fertig, hat alles erlernt oder besitzt die perfekte Ausrüstung, es gibt immer wieder Neues zu entdecken!

 

Mein schönstes Bild? Das mache ich morgen 🙂

 

P.S.: Danke an Steffi für das Foto!

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.